Golf & Urlaub Region Comosee

Urlaubs- und Golfvergnügen am Lago di Como!

Der Comer See liegt eingebettet in die lombardischen Voralpen und hat einen einzigartigen Charme und romantische Atmosphäre. Die Landschaft rund um den Lago di Como hat seit jeher Künstler und Reisende im Laufe der Jahrhunderte verzaubert: vom französischen Schriftsteller Flaubert bis zu den Musikern Gioacchino Rossini und Giuseppe Verdi. Die Ferienregion Comer See ist Schauplatz des berühmten italienischen Romans des 19. Jhd., „I Promessi Sposi“ von Alessandro Manzoni, aber auch Kulisse des Actionfilms „Ocean’s Eleven“, bei dem zahlreiche Hollywoodstars mitspielten. Der Comer See zieht Promis und Vips des internationalen Jetsets an, die die Schönheit des Sees schätzen und die suggestiven Orte, die ihn umgeben.

Der oberitalienische See, etwa 50 Kilometer von Mailand entfernt, zwischen den Provinzen Como und Lecco gelegen, ist nach Gardasee und Lago Maggiore der drittgrößte See Italiens und mit 410 Metern der tiefste. Der See, der zu den wichtigsten in der Lombardei gehört, mit seiner charakteristischen umgekehrten Y-Form schlängelt sich in drei Äste: von Como nach Südwesten, von Lecco nach Südosten und von Colico nach Norden. Von den Ufern des Como See aus genießt man außergewöhnliche Ausblicke auf charmante Dörfer, wunderschöne Villen und üppige Gärten.

Zahlreiche prächtige Villen liegen an den Ufern des Sees, bereits im 16. Jahrhundert war der Lago di Como ein Urlaubsziel für den lombardischen Adel. In der Stadt Como, nach welcher der See seinen Namen trägt, gibt es zahlreiche Beispiele moderner europäischer Architektur wie das Novocomum, das Giuliani Frigerio Haus, das Monument der Gefallenen und das ehemalige Casa del Fascio des italienischen Architekten Giuseppe Terragni.

In Cernobbio können Sie die Villa d’Este aus dem 16. Jahrhundert besuchen, die von Alfred Hitchcock als Drehort „Giardino del piacere“ genutzt wurde. Der gleichnamige Golf Club Villa d’Este, nur einige Kilometer von Cernobbio entfernt, ist für viele Golfspieler eines der schönsten Golfplätze im Norden Italiens.

Weiter in Richtung Norden erreichen Sie Ossuccio, berühmt für die spektakuläre Isola Comacina, die einzige Insel des Sees, und für den „Heiligen Berg“ Sacro Monte di Ossuccio, der von der UNESCO 2003 als Weltkulturerbe anerkannt wurde. In den nahe gelegenen Städten Moltrasio und Lenno finden sie die Villen Passalacqua und Balbianello, Drehorte von Star Wars und James Bond 007 – Casinò Royale. Entlang der Küste kommen Sie nach Tremezzo und seiner berühmten Villa Carlotta mit seinen Terrassengärten und dem Museum, in welchem Werke von Canova, Thorvaldsen und Hayez ausgestellt sind.

Am Treffpunkt der drei Äste des Sees befindet sich der bekannte Ort Bellagio mit seinen eleganten Adelsvillen, darunter die Villa Serbelloni und die Villa Melzi, letztere ist für ihren botanischen Park berühmt. Wenn Sie nach Süden gehen, erreichen Sie Lecco. Die Villa Manzoni, Heimat des Manzoni-Museums und Ausgangspunkt einer Route auf den Spuren der Promessi Sposi, ist ein Muss. Weiter in Richtung Norden können Sie wunderschöne Dörfer wie Varenna, Bellano und Colico besuchen.

Ein Golfurlaub am Comer See ist etwas ganz Besonderes. Urlaub in Verbindung mit Golf am Come See bedeutet nicht nur einzigartige Golferlebnisse auf wunderschönen Golfplätzen in einer außergewöhnlichen Landschaften, sondern auch kulinarischen Hochgenüssen lassen Liebhaber von guten Essen einzigartige Aromen und Produkte entdecken, wie den typischen Risotto mit Barschfilets, einste Oliveöle und natürlich zahlreiche Fischgerichte wie z.B. die Missoltini. Die zahlreichen Golfplätze darunter der Circolo Golf Villa d’Este und der Menaggio & Cadenabbia Golf Club, können bereits im Frühling bespielt werden und auch lange in den goldenen Herbst hinein präsentieren sich die Golf Clubs am Comosee in besten Zustand.

Golfplätze in der Lombardei